• Home
  • Anbieter
  • Gothaer Motorradversicherung | Vorteile, Nachteile & Alternativen

Gothaer Motorradversicherung

Motorradversicherung der Gothaer Versicherung

Die Gothaer Versicherung mit Sitz in Köln ist eine der ältesten größeren deutschen Versicherungsunternehmen mit einer Historie, die bis in das Jahr 1779 zurückgeht. Das Unternehmen bietet Privat- und Firmenkunden Lösungen in fast allen Produktbereichen an. Im Privatkundenbereich setzt das Unternehmen bei der Kfz-Versicherung auf einen Grundtarif für alle Fahrzeugarten, der mit zusätzlichen Bausteinen erweitert werden kann.

Motorradversicherungs-Tarife der Gothaer

Die Gothaer bietet einen Grundtarif, der sich durch verschiedene Bausteine erweitern lässt. Schon in der Grunddeckung ist der Versicherungsschutz umfangreich, so sind zum Beispiel immer Kollisionen mit Tieren aller Art im Rahmen der Teilkaskoversicherung abgesichert. Bei neuen Motorrädern erhalten Gothaer-Kunden in den ersten zwölf Monaten nach dem Kauf bei einem Totalschaden den gezahlten Preis unabhängig vom Wiederbeschaffungswert zurück. Mit dem Top-Schutz-Baustein erweitert der Versicherer den Versicherungsschutz noch einmal. So ist dann Motorrad-Schutzkleidung bis zu einer Summe von 2.500 Euro mitversichert, wenn die Kleidung durch einen Unfall oder eine Kollision mit Tieren beschädigt wird (Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung). Tierbissfolgeschäden werden dann bis 5.000 Euro erstattet, statt bis 3.000 Euro. Zudem übernimmt die Gothaer bis zu 100 Euro Zulassungskosten nach einem Totalschaden, wenn das Folgefahrzeug wieder bei der Gothaer versichert wird.

Motorradschutzbrief der Gothaer Versicherung

Die Gothaer Versicherung bietet einen Schutzbrief für viele Fahrzeugarten an. Einen separaten Schutzbrief nur für Motorradfahrer gibt es nicht. Der Versicherer stellt über eine 24-Stunden-Hotline jederzeit Pannenhilfe zur Verfügung und organisiert auch das Abschleppen und das Bergen des Fahrzeugs. Bei Unfällen oder Pannen, die weiter entfernt vom Wohnort des Versicherungsnehmers auftreten, übernimmt die Gothaer auch die Kosten für einen Ersatzwagen.

Gothaer Motorradversicherung kündigen

Motorradversicherung lassen sich immer zum Ende der Vertragslaufzeit ordentlich kündigen. Versicherungsnehmer müssen dabei eine Frist von einem Monat einhalten. Bei den meisten Verträgen, die über ein gesamtes Jahr laufen, ist der 01.01. das Ablaufdatum. Die Kündigung muss also spätestens am 30.11. bei der Gothaer eingehen. Bei Saisonkennzeichen gilt der Beginn der Saison als Ablauf des Vertrags. Wer ab dem 01.03. mit seinem Motorrad unterwegs sein darf, muss also spätestens am 31.01. des Jahres kündigen.

Häufige Fragen

Versicherungsanbieter für Motorräder