• Home
  • Anbieter
  • AXA Motorradversicherung | Vorteile, Nachteile & Alternativen

AXA Motorradversicherung

Motorradversicherung der AXA Versicherung

Die AXA Versicherung gehört zu den größten Unternehmen auf dem deutschen Markt. Der französische Konzern bietet Lösungen in fast allen Bereichen. Die Motorradversicherung der AXA ist in zwei Varianten wählbar: Die AXA mobil kompakt Motorradversicherung bietet einen leistungsstarken Versicherungsschutz zu günstigen Preisen. In der Variante mobil komfort verspricht der Versicherer noch umfangreichere Leistungen und integriert etwa einen Auslandsschadenschutz und bietet auch eine weltweite Lösung für Leihmotorräder.

Motorradversicherungs-Tarife der AXA

Die zwei Tariflinien der AXA bieten beide einen umfangreichen Basisschutz. Der AXA mobil kompakt Tarif enthält marktübliche Leistungen. Der Axa mobil komfort Tarif geht einen Schritt weiter. So ist im Rahmen der Kaskoversicherung bei einem Unfall auch die getragene Motorradkleidung mitversichert. Bei einem Totalschaden erstattet die AXA in den ersten zwölf Monaten nach Kauf eines Neumotorrads im mobil komfort Tarif den Neupreis der Maschine. Der Versicherer erweitert in diesem Tarif die Vollkaskoversicherung auf eine Allgefahrendeckung und versichert damit so gut wie alle Fälle, in denen das Motorrad zu Schaden kommen kann.

Motorradschutzbrief der AXA

Bei der AXA erhalten Motorradfahrer auf Wunsch auch einen Schutzbrief, der bei einer Panne oder einem Unfall einen Teil der entstehenden Kosten übernimmt. Bei einer Panne übernimmt der AXA Schutzbrief die Kosten für die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft oder das Abschleppen. Auch die Kosten für ein Taxi, eine Bahnfahrt oder gegebenenfalls eine Übernachtung am Unfallort können übernommen werden. Über eine 24-Stunden-Hotline erreichen Motorradkunden der AXA jederzeit die Servicestelle, die die Vermittlung der Serviceleistungen übernimmt.

AXA Motorradversicherung kündigen

Die AXA Motorradversicherung können Sie mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf des Vertrags kündigen. Üblich ist ein Ablauf zum 01.01. eines Jahres, Abweichungen sind aber möglich. Beim Ablauf zum 01.01. muss die Kündigung spätestens am 30.11. bei der AXA eingegangen sein. Das Kündigungsschreiben sollte die Vertragsnummer, den Namen des Versicherungsnehmers und das Kennzeichen des Motorrads enthalten. Die Kündigung ist in Textform möglich, ein Brief ist also nicht unbedingt notwendig, eine E-Mail reicht aus.

Häufige Fragen

Versicherungsanbieter für Motorräder